Telefonie

Das Standardangebot von ITIGO umfasst eine virtuelle Telefonzentrale (hosted PBX), eine Schweizer Telefonnummer und ein VoIP-Telefongerät. Die Portierung bestehender Telefonnummern ist natürlich auch möglich.

VoIP bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber der herkömmlichen Telefonie. Dazu gehören: Interne Rufnummern und Gesprächsvermittlung ohne lokale Telefonzentrale, standortübergreifende interne Gespräche, einfache Skalierbarkeit, Vereinfachung der Netzwerkinfrastruktur (keine Telefonleitungen mehr nötig), Festnetznummer unabhängig vom Standort, Festnetznummer auch auf dem Smartphone nutzen, Anrufbeantworter per E-Mail, Faxen per E-Mail, bessere Sprachqualität, Möglichkeit, ab Computer zu telefonieren (keine Telefongerät mehr nötig), kostengünstiger und vieles mehr. Weitere Informationen finden Sie hier.

Ja, VoIP ist seit Jahren erprobt und zuverlässig. VoIP setzt jedoch voraus, dass Ihr lokales Netzwerk korrekt konfiguriert ist. Gerne helfen wir Ihnen dabei, Ihr lokales Netzwerk für VoIP fit zu machen. Kontaktieren Sie uns.

Wie bei der traditionellen Telefonie werden VoIP-Gespräche unverschlüsselt übertragen und können dadurch abgehört werden. Es gibt verschiedene Lösungen für eine verschlüsselte Kommunikation. Gerne beraten wir Sie.

Sie benötigen einen VoIP-Anbieter, eine Rufnummer und ein VoIP-fähiges Telefongerät oder einen VoIP-Adapter. Anstelle eines Telefongeräts können Sie auch ein sogenanntes Software-Telefon auf Ihrem Computer oder Smartphone verwenden, um mit VoIP zu telefonieren.

Ja, Sie können jederzeit auf VoIP umsteigen. Bitte beachten Sie, dass eine Nummernportierung bis zu 3 Wochen dauern kann.

Ja, Sie können bestehende Nummern portieren. Beachten Sie, dass die Portierung der Nummern vor dem Ablauf der Kündigungsfrist bei Ihrem bestehenden Anbieter abgeschlossen sein muss. Eine Nummernportierung kann bis zu 3 Wochen dauern.

Sie können VoIP wie ein „normales“ Telefon nutzen und alle Nummern im In- und Ausland anrufen.

Vorhandene Telefone können mittels eines VoIP-Adapters weiterhin genutzt werden. Auch moderne Telefonzentralen können meist direkt an VoIP angebunden werden. ITIGO empfiehlt meistens den vollständigen Umstieg auf VoIP-Telefongeräte und eine virtuelle Telefonzentrale. Dadurch stehen Ihnen alle modernen Telefoniefunktionen zur Verfügung und mittelfristig können Sie die Kosten für Telefonie senken. Gerne schauen wir uns dies mit Ihnen im Detail an.

Nein. Ein Internetanschluss ist zwingend notwendig. VoIP funktioniert jedoch auch über einen mobilen Internetanschluss.

Ein üblicher Internetanschluss reicht normalerweise aus. Pro Gesprächskanal werden lediglich 100 kbit/s Bandbreite benötigt. Wenn Sie beispielsweise einen ADSL-Anschluss mit 20 Mbit/s im Download und 2 Mbit/s im Upload haben, könnten Sie theoretisch 20 parallele Telefongespräche ohne Einschränkungen führen.

Im Standardangebot bieten wir Tischtelefone von SNOM und portable Handsets von Gigaset an.

VoIP steht für „Voice over Internet Protocol“. Dabei wird die Sprache vom Telefongerät digitalisiert und in kleinen „Päckchen“ über das Internet an die Gegenstelle gesendet und dort wieder in Sprache umgewandelt.
Eine ausführliche Erläuterung von VoIP finden Sie auf Wikipedia.

Nein, Ihr Computer muss zum Telefonieren nicht eingeschaltet sein. Ausser natürlich Sie verwenden ein Software-Telefon, um mit dem Computer zu telefonieren.

Die meisten der heute eingesetzten Terminals sind bereits über das Internet angeschlossen oder mit einem entsprechenden Anschluss ausgestattet und können weiterhin genutzt werden. Gerne prüfen wir, ob Ihr Gerät die nötigen Anforderungen erfüllt.

Meistens ist die Sprachqualität mit VoIP besser als mit ISDN oder analoger Telefonie. Wenn beide Seiten entsprechende Telefongeräte nutzen, wird mit VoIP ein breiteres Frequenzspektrum übertragen, was zu einer natürlicheren Wiedergabe der Sprache führt.

Netzwerk & Sicherheit

Das Standardangebot umfasst eine Firewall und einen Switch. Optional bietet ITIGO WLAN und Telefonie an.

Eine Firewall schützt und trennt das interne Netzwerk vom Internet. Sie ist damit ein zentrales Element für die Sicherheit Ihrer IT-Infrastruktur. Eine Firewall schützt Ihre IT-Infrastruktur nur, wenn sie laufend aktuell gehalten wird und die Einstellungen richtig konfiguriert sind. Mit unserem Angebot Netzwerk & Sicherheit sind Sie auf der sicheren Seite.

Ja, je nach Bedarf bietet ITIGO Datenzugriff über VPN (Virtual Private Network) oder Filesharing (Cloud) einen Zugang für Ihre Mitarbeiter an.

Remote Access über VPN (Virtual Private Network) ermöglicht es Ihnen von unterwegs sicher auf Ihre Daten und Ihre Infrastruktur wie z.B. Drucker zuzugreifen. Sich über VPN zu verbinden ist gleichbedeutend wie sich im Büro mit dem Netzwerk zu verbinden.

Nein, wir setzen openVPN ein. Als Open Source Software fallen dafür keine Lizenzkosten an. Einzig die Leistungsfähigkeit Ihrer verwendeten Hardware und Ihre Bandbreite limitiert die Anzahl VPN-Nutzer.

Ein Switch ist eine Art Steckerleiste für das Netzwerk. Mit einem Switch können verschiedene Geräte, wie z.B. Desktop PC, Drucker, WLAN Access Point, Datenspeicher und Firewall miteinander vernetzt werden.

ITIGO überwacht die korrekte Funktion der wichtigsten Netzwerkdienste. Dies beinhaltet z.B. Verfügbarkeit und Qualität der Internetanbindung, des WLANs und der Netzwerkverbindungen.

Ja, in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen VoIP-Anbieter.

Ja, eine Standortvernetzung über VPN ist möglich.

Ja, ein Gastnetzwerk ist mit unserem WLAN-Angebot standardmässig dabei.

Ja, wir bieten diese Möglichkeit an.

Arbeitsplätze

Alles was Sie zum Arbeiten benötigen: Gerät (Desktop oder Notebook), Datenablage (NAS), Backup, E-Mail und Kalender, MS-Office sowie Support und die Möglichkeit, weitere Software nach Bedarf zu installieren.

Ja, dies ist grundsätzlich möglich. Nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf, um die Details zu besprechen.

ITIGO bietet Windows 10 Professional und Apple (OSX) an.

Im Standardangebot sind 10GB für die Datenspeicherung enthalten. Für jeden weiteren Arbeitsplatz erhalten Sie 2 GB. Bei 5 Arbeitsplätzen stehen Ihnen also insgesamt 18 GB Datenspeicher zur Verfügung. Der zusätzlich benötigte Speicherplatz für das Backup ist inklusive und wird nicht vom Speicherplatz abgezogen.

Die Daten sind bei Ihnen lokal vor Ort auf einem kleinen Netzwerkspeicher gespeichert. Das Remote Backup wird verschlüsselt in einem Rechenzentrum (auch Cloud genannt) in der Schweiz gespeichert. Wir bieten als Option auch Backup ohne Cloud an oder die Datenspeicherung ausschliesslich in der Cloud.

Mindestens einmal täglich (an Arbeitstagen). Auf Wunsch sind auch stündliche Backups möglich. Backups werden mindestens 12 Monate aufbewahrt. Auch hier können wir jederzeit eine längere Aufbewahrungsdauer festlegen.

Standardmässig sichern wir alle Daten in den gemeinsamen Ordnern sowie die Benutzerprofile (Einstellungen).

Die chronologischen Backups werden bei Ihnen vor Ort gespeichert. Das Remote Backup (geografisches Backup) wird standardmässig verschlüsselt in unserem Rechenzentrum gespeichert.

ITIGO verfolgt einen hohen Automatisierungsgrad. Über unser Administrations-Tool können Sie Ihre Computer mühelos zentral verwalten, Software installieren und neue Benutzer erfassen.

Wir bieten sowohl Desktops wie auch Notebooks an. Wir arbeiten mit HP, Lenovo, Intel und Apple zusammen. Zusätzlich können wir uns bei der Hardwareauswahl auf die Expertise vom Projekt Neptun verlassen.

Filesharing ermöglicht das Teilen von Daten über die Unternehmensgrenzen hinaus. Sei es über einen Link oder mit spezifischen Nutzern. Unsere Filesharinglösung wird von uns in der Schweiz betrieben und basiert auf nextCloud, einer Open Source Software.

Ja, dies ist möglich. Wir bieten Ihnen aber auch eine sichere, in der Schweiz gehostete Alternative zu diesen Clouddiensten an.

Allgemeine Informationen

Ja, alle Aboverträge können jederzeit durch eine schriftliche Kündigung beendet werden. Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate.

Um effizienter und kostengünstiger zu arbeiten, erhebt ITIGO die fälligen Abokosten nur vierteljährlich. Wir verrechnen unsere Abos somit quartalsweise im Voraus. Die Zahlungsfrist beträgt 20 Tage. Details finden Sie in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Die Hardware verbleibt bei der Miete immer im Besitz von ITIGO. Nehmen Sie das Beispiel einer Mietwohnung. Wenn Sie eine Wohnung mieten, dann erwerben Sie mit Ihren Raten nicht das Eigentum an der Wohnung, sondern Sie bezahlen nur für ihre Nutzung. Sie werden durch die Zahlung der Wohnungsmiete also nie Eigentümer der Wohnung. Wenn Sie keine Mieten mehr bezahlen, müssen Sie ausziehen, also die Wohnung zurückgeben. Ebenso verhält es sich bei der Nutzung der Hardware von ITIGO.

ITIGO ist telefonisch (+41 44 552 02 50) und per E-Mail (hello@itigo.ch) erreichbar.